audiolino Neuheiten

Wenn das noch geht, kann es nicht so schlimm sein
Der Holländer
Marie des Brebis. Der Reiche Klang des einfachen Lebens
Ein T-Rex namens Sue
Das Buch mit dem Fluch



Neue spannende Abenteuer für die Drachenmeister!

Die Drachenmeister entdecken, dass  Maldred viele Zauberer in einem magischen Gefängnis eingesperrt hat. Doch als sie sie befreien kommen nicht nur die guten Zauberer auf freien Fuß ...
Den ersten bösen Zauberer finden Die Drachenmeister in Remus, wo ein verbotener Kampf zwischen zwei Zauberern stattfindet und die durch den Kampf frei werdende Zauberenergie schon bald die ganze Stadt vernichten könnte.
Die böse Zauberin Astrid ist auf dem Weg zur Festung des Steindrachen, wo riesige Bestien begraben liegen. Astrid plant, einen gefährlichen Zauber zu sprechen, der diese Kreaturen wieder zum Leben erwecken soll! Können Drake und Mina – mit der Hilfe eines neuen Drachenmeisters namens Caspar – Astrid aufhalten?


NEUE SERIE: Milla und das Mini-Mammut

Als Milla ihrem Kater Milchbart in ein altes Gewächshaus folgt, beginnt für sie das Abenteuer ihres Lebens. Erst reißt sie ein bunter Sternenstrudel mit sich, dann plumpst sie einem fröhlich-trötenden Mini-Mammut vor die Füße. Milla ist tatsächlich in einer anderen Welt gelandet, in der sich Milchbart als Tierarzt um Riesenwürmer, Orakeltintenfische oder Goldschweine kümmert. Und er kann Hilfe gebrauchen. Denn jemand ist hinter den magischen Tieren her! Das erste „Tröt!“-ige Abenteuer rund um Milla und ihre Freunde aus der Funkelwelt.


ERSTER BAND: Die letzten Ninjas

Josh ist nicht nur ein Ninja, er ist ein nachdenklicher Einzelgänger, bis Toni – quirlig bis zur Hyperaktivität – in sein ruhiges Leben stürmt. Und bald stolpern auch der blinde Luis und der scheue Emil buchstäblich in ihre Gesellschaft – und hinein in eine großartige Viererfreundschaft. Die vier vermeintlichen Außenseiter mögen sich auf Anhieb. Und bald erkennen sie, dass sie gemeinsam ein großartiges Ermittlerteam abgeben, als beim Juwelier um die Ecke eingebrochen wird …


Mit Louis Couperus durch Japan

Vor exakt 100 Jahren bereiste der niederländische Schriftsteller Louis Couperus Japan. Er bewundert das historische Japan, staunt über Kyoto und Nara und ist fasziniert von den traditionellen Sitten und Gebräuchen. Gleichzeitig lästert er über Verwahrlosung und Rückständigkeit, die Abwesenheit der Moderne in einem Land, das sich in atemberaubenden Tempo der Neuzeit zuwendete.



 Noch mehr Highlights gibt's in der audiolino Vorschau für Herbst/Winter 2022