• audiolino Neuheiten

    Felix Rohrbach, der geniale Chaot. Teil 1 Felix Rohrbach, der geniale Chaot. Teil 2 Drachenmeister (12): Der Schatz des Golddrachen Drachenmeister (13): Das Auge des Erdbebendrachen Darius Dreizack (1): Ritterspiele auf Burg Waghalsig Monster Attack (3): Im Auge der Höllenschlange Von Fuchs, Wolf und Bär ... – Tiermärchen aus dem hohen Norden Briefe nach Breslau. Meine Geschichte über drei Generationen Japanische Geister und Naturwesen Eine Studie in Angst (3): Die Augen der Göttin Mit Lukanga Mukara durch Deutschland Mit Robert Louis Stevenson in die Südsee
AB | CD | E | FGH | I | J | KLMN | O | P | Q | R | S | T | U | VW | X | Y | Z
 
Sigrid Heuck wuchs auf der Ponyfarm ihrer Mutter in einem Ort an der Bergstraße auf; seit 1949 lebte sie in der Grabenmühle, einem historischen Gebäude im oberbayerischen Dietramszell-Einöd. Seit 1959 war sie freie Schriftstellerin und Illustratorin.
Die Autorin erhielt u.a. folgende Auszeichnungen: 1990 den Österreichischen Jugendbuchpreis sowie den Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur für ihr Gesamtwerk und 2002 das Bundesverdienstkreuz erster Klasse.
Heuck starb am 3. Oktober 2014 im oberbayerischen Bad Tölz im Alter von 82 Jahren.

 

Sigrid Heuck bei audiolino: