• audiolino Neuheiten

    Felix Rohrbach, der geniale Chaot. Teil 1 Felix Rohrbach, der geniale Chaot. Teil 2 Drachenmeister (12): Der Schatz des Golddrachen Drachenmeister (13): Das Auge des Erdbebendrachen Darius Dreizack (1): Ritterspiele auf Burg Waghalsig Monster Attack (3): Im Auge der Höllenschlange Von Fuchs, Wolf und Bär ... – Tiermärchen aus dem hohen Norden Briefe nach Breslau. Meine Geschichte über drei Generationen Japanische Geister und Naturwesen Eine Studie in Angst (3): Die Augen der Göttin Mit Lukanga Mukara durch Deutschland Mit Robert Louis Stevenson in die Südsee

AB | CD | E | FGH | I | J | KLMN | O | P | Q | R | S | T | U | VW | X | Y | Z

Kate Klise, die Autorin von "Friedhofstraße 43", und ihre Schwester, M. Sarah Klise, die die Bücher illustriert hat, wurden in Peoria, Illinois, geboren, wo sie mit vier Geschwistern aufwuchsen. Sie lebten nicht weit entfernt von einem Haus, das der Spence-Villa ähnlich war. Als Mädchen fuhren die beiden gern mit dem Fahrrad zu dem alten Haus und dem nahegelegenen Friedhof, wo sie manchmal ein Picknick machten.
Kate lebt heute in Norwood, Missouri, und Sarah in Berkeley, Kalifornien. Wenn Sie wieder einmal nach Peoria kommen, sieht Sarah sich immer noch gerne alte Häuser an. Kate geht lieber über den Friedhof spazieren.

Kate Klise bei audiolino: