• audiolino Neuheiten

    Drachenmeister: Das Gebrüll des Donnerdrachen Drachenmeister: Der kalte Atem des Eidrachen Flätscher: Kalte Füße, heiße Spur Giesbert und der Gluckerbach Klima im Wandel Als ich die Pflaumen des Riesen klaute Hans Christian Andersens schönste Märchen. Teil 5 Geistergeschichten aus Japan Der Sinn des Lebens Das Grab der Molly Maguire Mit Karel Čapek zum Nordkap Mit Henry M. Doughty durch Mecklenburg

 



1. Die Sache stinkt!

In höchster Not rettet sich Flätscher, das coolste Stinktier der Stadt, ins Hosenbein von Theo, dem Sohn von Spitzenkoch Bode. Das ist der Anfang einer dicken Freundschaft, und der Beginn der größten Super-Detektiv-Karriere aller Zeiten. Die beiden gründen noch am selben Tag ihre Hinterhofdetektei.  Weiter


2. Krawall im Kanal

Flätscher, coolstes Stinktier der Stadt, ist wieder im Einsatz! Denn ausgerechnet in seinem geliebten Hinterhof geht es nicht mit rechten Dingen zu: Ein Tier nach dem anderen scheint sich regelrecht in Luft aufzulösen – oder wo sind die plötzlich alle hin? Höchste Zeit, dass sich Flätscher dem mysteriösen Verschwinden auf den Grund geht ... Weiter


3. Mit Spürnase und Stinkkanone

Wie kommt nur der alte Koffer in Flätschers Hinterhof-Detektei? Abgewetztes Leder, ausgefranste Nähte und das Schloss angerostet und kaum zu öffnen. Nur ist weit und breit niemand zu sehen. Flätscher bewahrt einen kühlen Kopf und hebt seine berühmte Spürnase, denn: Irgendwas ist hier gehörig faul. Weiter


4. Schurken voraus!

Flätscher, schönster, klügster und spitzenmäßigster aller Superdetektive, kann es kaum fassen: Spitzenkoch und Semmelknödellieferant Bode hat sein Restaurant vorübergehend geschlossen. Eine Katastrophe! Der Hunger treibt Flätscher auf den nahen Wochenmarkt, den Hafen und immer weiter - Kopfüber in seinen nächsten Fall! Weiter


5. Spuken verboten!

Flätscher, das coolste Stinktier der Stadt, braucht ganz dringend Urlaub. Da trifft es sich gut, dass Theo gerade ins Landschulheim aufbricht. Heimlich versteckt er Fläscher in seiner Reisetasche und los geht’s! Schon nach zwei Tagen Tiefschlaf ist Flätscher so entspannt wie nie. Bis ihn eines Nachts ein gellender Schrei zurück in die Realität katapultiert ... Weiter


6. Von Lehrern umzingelt

Flätscher, das coolste Stinktier der Stadt, muss in die Schule! Assistent Theo steckt nämlich tief in der Patsche, die Mathe-Arbeit wurde geklaut. Doch die Schule ist ein gefährlicher Ort für ein Stinktier: Wenn Flätscher gerade nicht vom Hausmeister durch das ganze Haus gejagt wird, ist er undercover unterwegs: Der Meisterdetektiv muss im Biounterricht bewegungslos als ausgestopftes Tier herhalten! Also wirklich! Weiter


7. Kalte Füße, heiße Spur

Nur einen Moment hat Flätscher, das coolste Stinktier der Stadt, beim Abschiednehmen nicht aufgepasst und schon sitzt er als blinder Passagier auf dem Luxusdampfer fest, mit dem Theo und Koch Bode unterwegs in das verschneite Skandinavien sind. … Weiter